Leica DM1000 LED

Preis auf Anfrage
Frage zum Produkt
Produktbeschreibung
  • Überblick

    Modulares Labormikroskop mit ausgezeichneter Ergonomie und fortschrittlicher LED-Beleuchtung Leica DM1000 LED

    Die herausragende LED-Beleuchtung des Leica DM1000 LED liefert eine angenehme und kontrastreiche Ausleuchtung bei einer stabilen Farbtemperatur und geringen Wärmeentwicklung.

    Ein besonderer Vorteil der LED ist die lange Lebensdauer, wodurch ein Leuchtmittelwechsel nicht mehr notwendig ist. Dies spart Zeit und schont die Umwelt durch den niedrigen Stromverbrauch.

    Durch diese Talente empfiehlt sich das DM1000 LED besonders für den klinischen Alltag, z.B. in der Pathologie, Hämatologie und Zytologie. Für einen Einsatz in der In Vitro Diagnostik (IVD) wie zum Beispiel In Vitro Fertilisation (IVF) ist das Mikroskop entsprechend zertifiziert. Um auch unterwegs arbeiten zu können, gibt es als Zubehör Solarzellen und Batterien.

  • Highlights

    Haltbare LongLife LED – für die Ewigkeit gemacht

    Mit einer sagenhaften Leuchtdauer von 100.000 Stunden ist die LED eine der Haltbarsten in der Mikroskopie überhaupt. Ausgehend von einem Arbeitstag mit acht Stunden liegt die Nutzungsdauer der LED bei über 35 Jahren. Neben der enormen Haltbarkeit glänzt die LED mit einem geringen Stromverbrauch, der auch die optionale Nutzung einer Batterie ermöglicht.

    Ergonomie im Fokus

    Im täglichen Einsatz werden an die Ergonomie eines Mikroskops besonders hohe Anforderungen gestellt. Mit höhenverstellbaren Fokusknöpfen, der einfachen Anpassung an die Bedürfnisse von Rechts- und Linkshändern sowie eine große Auswahl an Zubehör passt sich das DM1000 LED optimal an jeden Nutzer an. So können Sie stets entspannt und komfortabel mikroskopieren.

    Der Leica Systemgedanke

    Um eine Anpassung an die speziellen Anforderungen der unterschiedlichen Fachbereiche zu garantieren, ist eine große Zahl an konfigurierbaren Ausstattungen verfügbar: Die Leica Objektive sind für alle erdenklichen Vergrößerungen und Kontrastierverfahren erhältlich – die verschiedenen Beleuchtungsmöglichkeiten wie z.B. Auflichtfluoreszenz ebenso.

    Durchdacht bis in das kleinste Detail

    Für konstante und reproduzierbare Ergebnisse erleichtern die ausgereiften Komponenten die Analyse von Präparaten wesentlich (z.B. die Farbkodierung des Kondensors).

  • Downloads