Inverse Leica Mikroskope 6 Artikel

Für maximale Flexibilität: Inverse Leica Mikroskope

Mit einem inversen Mikroskop können Sie auch große Proben einfach und schnell untersuchen. Im Vergleich zu aufrechten Mikroskopen ist der Probenraum um ein Vielfaches größer, sodass auch Zellkulturflaschen oder große Metallteile mikroskopiert werden können. Diese Eigenschaften machen inverse Mikroskope zu optimalen Instrumenten in Zellkultur- und Materiallabors. Die inversen Mikroskope von Leica zeichnen sich vor allem durch die hervorragende Optik aus, die kristallklare Bilder für eine optimale Betrachtung Ihrer Proben liefert. Um die Stative exakt an Ihre Anwendung anzupassen, steht zu allen Modellen ein modularer Baukasten aus Objektiven, Tuben, Tischen und Probenhaltern zur Verfügung. Besonders überzeugend sind auch die Leica Mikroskopkameras mit der umfangreichen LAS X Software zur Dokumentation und Auswertung Ihrer Proben. Überzeugen Sie sich selbst – vereinbaren Sie einen Außentermin oder besuchen Sie unseren Showroom.