Leica DM4 P

Preis auf Anfrage
Frage zum Produkt
Produktbeschreibung
  • Überblick

    Kristallklare Sicht mit dem Leica DM4 P

    Das Leica DM4 P Polarisationsmikroskop eignet sich perfekt um Stoffe wie Mineralien,Polymere,Medikamente oder Pigmente zu untersuchen.

    Mit der im Mikroskop verbauten LED-Beleuchtung sparen Sie Geld und Zeit, da die LEDs kaum Strom verbrauchen und auch keine Ausfallzeiten drohen, da die Leuchtdioden eine Lebenszeit von etwa 25.000 Stunden haben.

    Ein weiterer Vorteil der LED-Beleuchtung ist das ihre Proben mit einer konstanten Farbtemperatur von 4500K beleuchtet werden, was eine maximale Reproduzierbarkeit Ihrer Ergebnisse ermöglicht.

    Die codierten Elemente im Leica DM4 P können Informationen flexibel speichern und abrufen.

    Ein Beispiel dafür, ist die automatische Helligkeitsregelung des Kontrastmanagers oder die Kalibrierung von aufgenommenen Bildern durch den Objektivrevolver.

    Das 25-mm-Sehfeld ermöglicht einen sehr guten Überblick über Ihre Proben, sollten Sie jedoch spezifischere Informationen benötigen, zum Beispiel von Deformationsstrukturen, ist die Detailansicht genau das Richtige für Sie.

    Die 100x Vergrößerung macht es möglich Phasenreaktionen entlang der Korngrenzen zu überprüfen.

    Mit dem codierten Objektivrevolver wird Ihnen effizienteres Arbeiten leicht gemacht.

    Das Leica DM4 P eignet sich ideal für die Konoskopie.

    Man kann mit dem Mikroskop optische Achsen und die optische Beschaffenheit von Materialien ermitteln, dabei helfen vorallem die spannungsfreien Objektive mit starker Vergrößerung und numerischer Apertur.

    Durch die Möglichkeit das Mikroskop mit Auflicht oder Durchlicht auszustatten sind Sie in der Lage es perfekt an Ihre Anforderungen zu konfigurieren.

    Benötigen Sie das Mikroskop für Reflektivitätsmessungen ist das Auflicht die richtige Wahl.

    Bei einer Untersuchung von geologischen Dünnschliffen oder Kunststofffolien wird jedoch Durchlicht benötigt.

  • Highlights

    • Codierter, zentrierbarer 6-fach-Objektivrevolver
    • Beleuchtungs- und Kontrastmanagement für reproduzierbare Ergebnisse
    • Codierte Konoskopie mit 1.6x Vergrößerungswechsler
    • LED-Beleuchtung
    • Statusanzeige
    • 360°-Drehtisch mit oder ohne 45°-Rastpunkt
    • Spannungsfreie Optik
    • Umfangreiches Polarisationszubehör
    • Feste und variable Kompensatoren nach DIN 58879
  • Downloads